Martina Rittmannsberger


Geboren in Leoben, spielt seit dem 6. Lebensjahr Geige.
Nach dem Studium der Musik und Pädagogik und Erfahrungen im Orchester und in der Kammermusik wächst das Interesse an traditioneller Volksmusik. Über die Beschäftigung mit jüdischer und irischer Musik wird schließlich die alte Wiener Musik zur großen Liebe.
Im Duo mit Walther Soyka werden alte Handschriften der Wiener Schrammelmusik – Komponisten erforscht und ausgewählte Kompositionen musiziert. 


© 2015 Stephan Mussil, aufgenommen beim Schrammel.Klang.Festival